Druckansicht

Corporate Governance

Corporate Governance beschreibt die Leitung und Kontrolle von Unternehmen. Dabei ist das gesamte Leitungs- und Überwachungssystem eines Unternehmens einschließlich seiner Organisation, geschäftspolitischen Grundsätze und Leitlinien sowie der internen und externen Steuerungs- und Überwachungsmechanismen gemeint. Ziel der Corporate Governance ist eine verantwortungsbewusste und auf nachhaltige Wertschöpfung ausgerichtete Führung und Kontrolle des Unternehmens. Sie fördert das Vertrauen der nationalen und internationalen Anleger ebenso wie das von Geschäftspartnern, der Öffentlichkeit und natürlich der Mitarbeiter. Wesentliche Voraussetzung dafür ist eine enge und effiziente Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat, die Achtung der Aktionärsinteressen, eine offene Unternehmenskommunikation sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Risiken und gesetzlichen sowie konzerninternen Regelungen.

Corporate Governance ist dabei nicht als starres System von Regeln und Vorschriften zu verstehen, sondern vielmehr als ein Prozess sich ständig weiterentwickelnder Grundsätze und Normen – entsprechend aktueller Anforderungen.