Druckansicht

Mittwoch, 18. Januar 2017 Lasttrennschalter gemäß EN 62626-1 mit Hilfskontakt zur FU-Abschaltung

Kategorie: Produkt-News

Besser trennen als die Klasse 1

Lasttrennschalter von R. STAHL zur sicheren Stillsetzung direkt gespeister und Frequenzumrichter-gesteuerter Motoren übertreffen Anforderungen der IEC/EN 62626-1

Die extrem robusten Sicherheitsschalter der Baureihen 8146/5-V37 und 8150/5-V37 von R. STAHL erfüllen nicht nur alle Merkmale für Sicherheitsschalter der Klasse 1 gemäß IEC/EN 62626-1 – sie gehen in einigen Eigenschaften deutlich über die Normanforderungen hinaus. Für viele Anwender ist vor allem ihre hohe Flexibilität von Nutzen: Im Unterschied zu anderen marktgängigen Typen können bei diesen Trennschaltern sowohl direkt gespeiste als auch Frequenzumrichter-geregelte Motoren sicher stillgesetzt werden.

Die Betätigung der Haupt- und Hilfskontakte erfolgt einfach mit ein- und demselben Drehgriff. Das Motor-Schaltvermögen der Sicherheitsschalter entspricht sowohl den Gebrauchskategorien AC-3 und AC-23 als auch DC-1 und DC-23 nach IEC/EN 60947-3. So ermöglichen sie mit ihrem um 20 ms voreilenden Hilfskontakt die Motorabschaltung auch beim Einsatz am Frequenzumrichter.

Die Klasse-1-Lasttrennschalter von R. STAHL sind für den Einsatz unter rauen Bedingungen ausgelegt und für die Verwendung im Ex-Bereich der Zonen 1, 21 sowie 2, 22 zertifiziert. Die wetter- und korrosionsfesten Produkte sind gegen mechanische Schläge und Erschütterungen äußerst unempfindlich. Sie sind mit druckfest gekapselten Schaltkontakten in 3-, 4- oder 6-poliger Ausführung ausgestattet. Ihre GRP- oder Edelstahl-Gehäuse gewährleisten die hohe Schutzart IP66. Der standardmäßig zulässige Umgebungstemperaturbereich von -40 °C bis +70 °C lässt sich durch Verwendung entsprechender Kabelverschraubungen bis -50 °C erweitern.

Die Sicherheitsschalter-Serien von R. STAHL umfassen Ausführungen für Bemessungsbetriebsströme von 10 A bis 180 A bei Betriebsspannungen zwischen 230 V und 690 V AC. Neben dem zwangsläufigen Öffnen der Hauptkontakte sorgen die automatische Verriegelung des Gehäusedeckels nach Abschaltung und die dreifache Verschließbarkeit des Schaltgriffes für höchste Betriebssicherheit. Maschinenantriebe können damit zur Anlagenreinigung, für Reparaturvorgänge oder andere Service-Arbeiten ohne geschultes Elektrofachpersonal schnell und sicher stillgesetzt werden.


Pressekontakt:


R. STAHL

Kerstin Wolf

Am Bahnhof 30
74638 Waldenburg

Tel.: 07942 / 943 - 4300
Fax: 07942 / 943 - 404300
E-Mail: presse@stahl.de
Internet: www.stahl.de