Sprache

Druckansicht

CMP Kabeleinführungen

CMP Kabeleinführungen
04997E00
  • Ex d und Ex e Ausführungen
  • Ausführungen für
    • unarmierte Kabel
    • Stahlband-Armierung
    • Einzeldraht-Armierung
    • Drahtgeflecht-Armierung

Die Kabeleinführungen sind zur direkten Einführung von Kabeln in Gehäuse der "druckfesten Kapselung" und zur indirekten Einführung von Kabeln in Gehäuse der "erhöhten Sicherheit" geeignet.

Die Kabeleinführungen sind sowohl für unarmierte Kabel als auch für metallbewehrte Kabel verfügbar und erfüllen alle Anforderungen der europäischen ATEX-Richtlinien, der relevanten IEC-Normen und vieler weiterer nationaler Normen. Die jeweiligen Zulassungen sind den einzelnen Datenblättern zu entnehmen.

Die modulare Bauweise der Kabeleinführungen erlaubt eine exakte Anpassung auf den jeweiligen Kabelaufbau.

Neben der üblichen Abdichtung der Kabelummantelungen ist vor allem das sichere Klemmen der Armierung wichtig, da die Metallbewehrung des Kabels nicht nur zum mechanischen Schutz, sondern auch zur elektrischen Sicherheit beiträgt. Wird die Armierung spannungsführend, wirkt sie als Schutz- bzw. Erdungsleiter und muss deshalb über die Kabeleinführung in das Schutzleitungssystem vorschriftsmäßig integriert sein.

Bei direkten Einführung von Kabeln in Gehäuse der "druckfesten Kapselung" ist zudem darauf zu achten, dass die Auswahl und Installation gemäß den Vorschiften der IEC/EN 60079-14 ausgeführt wird.

ATEX / IECEx
Zone 0 1 2 20 21 22
Einsetzbar in x x x x

Datenblätter

IEC/CENELEC
Dokument Größe Sprache
Datenblatt 640 kB English
Datenblatt 464 kB German
Datenblatt 488 kB Russian

Zertifikate / Zulassungen

Leider kein Eintrag gefunden.
Zur Zertifikatssuche